Lebenslauf tabellarisch

Lebenslauf tabellarischHierzulande wird bei einer Bewerbung der Lebenslauf tabellarisch aufgebaut. Es gibt nur noch bei wenigen Unternehmen Ausnahmen. Die explizite Forderung nach der alternativen Form, dem ausführlichen Lebenslauf, ist nicht mehr weit verbreitet. Nicht nur für Bewerber ist der tabellarische Lebenslauf einfach. Auch Personalverantwortliche Mitarbeiter in Firmen haben es einfacher wenn der Lebenslauf tabellarisch aufbereitet wird. Es ist deutlich einfach Daten aus einer Tabelle abzulesen, als vorab ausformulierte Texte zu lesen. Sicher gibt es nach wie vor Branchen in denen darauf großen Wert gelegt wird. Dies soll an dieser Stelle nicht unser Thema sein. Wir informieren in diesem Artikel rund um den tabellarischen Lebenslauf, geben Tipps und bieten sogar eine kostenlose Vorlage zum Download an.

 

Lebenslaufvorlage herunterladen

Wir stellen ein Muster kostenlos zur Verfügung. Dies zeigt wie ein Lebenslauf tabellarisch aufgebaut wird. Es ist viel einfacher sich vorzustellen worüber wir hier schreiben, wenn man ein mögliches Endergebnis direkt vor Augen hat. Das Sprichwort “Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.” trifft es sehr gut. Zudem dürfen Sie die Vorlage natürlich gern kostenlos für Bewerbungen verwenden. Der tabellarische Lebenslauf steht in verschiedenen Dateiformaten zur Verfügung. Alle gängigen Office Anwendungen werden unterstützt. Mit den eigens optimierten Dateien sorgen wir dafür, dass Sie sich nicht mehr mit technischen Hindernissen befassen müssen. Der Inhalt steht hier eindeutig im Vordergrund. Hier jedoch nun die Links:


Hinweis: Für jede Office Anwendung bauen wir einen eigenen Lebenslauf tabellarisch auf und bieten ihn kostenlos an. Wir übernehmen jedoch keinerlei Haftung. Die Verwendung erfolgt daher auf eigene Gefahr.

 

Lebenslauf tabellarisch aufbauen

Was bedeutet es den Lebenslauf tabellarisch aufzubauen? Worauf gilt es zu achten? Wir trage ich die Daten ein? Dies sind Fragen die sich jeder Bewerber stellt, wenn er einen Lebenslauf ganz von vorn beginnt. Arbeitnehmer die bereits Berufserfahrung haben und sich schon häufiger beworben haben, bauen meist vorhandene Lebensläufe neu auf oder ergänzen diese. Wer dies noch nicht gemacht hat, muss zunächst einmal eine Grundlage schaffen. Hier kommen wir ins Spiel.

Der Lebenslauf wird tabellarisch aufgebaut indem einfach alle Stationen der bisherigen schulischen und beruflichen Laufbahn in einer Tabelle erfasst werden. Dabei wird jeweils deutlich gemacht in welcher Zeitspanne oder welchem Zeitraum diese Station lag. Der Einfachheit halber wird jedoch nicht das Datum auf den Tag genau angegeben, sondern lediglich der Monat und das Jahr, also zum Beispiel “01/2015 – 01/2016″ . Dies würde bedeuten von Januar 2015 bis Januar 2016.

Die Einträge im tabellarischen Lebenslauf werden stichpunktartig beschrieben. Es werden keine Texte ausformuliert. Dies ist besonders wichtig, da sonst auch ein tabellarisch aufgebauter Lebenslauf schnell aus dem Rahmen fallen kann. Er wird dann schnell sehr unübersichtlich und verfehlt sein Ziel, Informationen strukturiert und übersichtlich aufzubereiten, völlig.

Begonnen wird bei der Aufzählung der bisherigen Wegmarken der eigenen Karriere mit dem letzten Ereignis, also zum Beispiel Ihrer aktuellen Beschäftigung wie der jetzigen Arbeitsstelle, dem aktuellen Studium oder auch der jetzigen schulischen Ausbildung. Die Einträge werden dann rückwärts aufgezählt bis Sie am Beginn Ihrer schulischen Ausbildung angekommen sind.